Praxis für körperorientierte Psychotherapie

Verändern, was wir fühlen...

 

 


   

"Je langsamer du gehst,

              desto schneller kommst du ans Ziel."
                                                                  Richard Kluft

 
Herzlich willkommen auf den Internetseiten meiner Praxis.
Hier finden Sie Informationen über die Praxis, Therapieverfahren, Kontaktmöglichkeiten, vielleicht Anregung, Motivation und einiges mehr.

 

Seit dem 1.1.2015 bin ich mit meiner Praxis nun in Ratingen.
Ich freue mich nach 14 Jahren in Düsseldorf, jetzt eine gemeinsame Praxis mit meinem Mann Hans-Jürgen Haak zu haben.         
www.praxis-hjhaak.de

Sie finden mich:

Karl-Theodor-Str. 6a

40878 Ratingen

02102/ 7403709

info@praxis-ina-mueller.de

 

AKTUELL 2018

 

ZAPCHEN Somatics

Gruppe

Trauma (PTBS) und Selbstführsorge

in Kooperation mit der Frauenberatungstelle Düsseldorf

Ort: Frauenberatungsstelle
Düsseldorf – Friedrichstadt
Talstr. 22-24

Tel: 0211- 68 68 54


 

Schnuppersitzung: Sa. 24.2.2018
Sa. 3.3., 10.3. 17.3. u. So. 25.3.

 

Pause: im April

 

Sa. 28.4., 5.5.,12.5., 26.5., 9.6., 16.6.18


Was erwartet Sie

Die ZAPCHEN-Gruppe bietet einen geschützten Raum für traumatisierte Menschen. In einer freundlichen, wertschätzenden, die Grenzen respektierenden und offenen Atmosphäre werden ZAPCHEN-Übungen angeleitet,

 

ZAPCHEN bietet eine Vielzahl von Körperübungen, die in einer spielerischen und einfachen Weise Wohlbefinden hervorrufen und wesentlich zur Stressregulation beitragen.

Die TeilnehmerInnen werden ermutigt mit neuen Anregungen zu experimentieren. Sie werden darin bestärkt körperliche und/oder emotionale Impulse wahrzunehmen, ihnen zu vertrauen und  zu folgen.

 

Beim Üben geht es nicht um ein Richtig oder Falsch, sondern um das eigene Körperempfinden, um Ausprobieren und Erleben, was gut tut.

So entsteht ein Raum für Entscheidungsfreiheit und Selbstbestimmung.

Bitte bequeme Kleidung, warme Socken, eine Decke/Kissen und warmes Wasser zum Trinken (Thermoskanne und Becher) mitbringen. 


Ich biete

eine therapeutische Gruppe an, in der ZAPCHEN gemeinsam geübt wird.

Es finden 10 Gruppensitzungen a 80-90 Min. statt, die wissenschaftlich durch die Uni Innsbruck begleitet werden.

Die Gruppe wird in 2 Blöcken mit jeweils 5 Sitzungen und einer Pause von ca. 4 Wochen stattfinden.

Eine vorherige „Schnuppersitzung“

(60 Min.) soll Interessierten einen Einblick in die ZAPCHEN-Arbeit vermitteln. Erst danach entscheiden sowohl Anleiterin als auch Klientin

über die verbindliche Teilnahme. 

 

   Voraussetzungen

o   Ein Vorgespräch mit der ZAPCHEN-Anleiterin

o   Besuch einer Schnuppersitzung

o   Es sind keinerlei Vorkenntnisse in ZAPCHEN erforderlich

o   Die Beteiligung ist verbindlich, wenn beide, Anleiterin und Teilnehmerin, zustimmen

Kosten
25(Sozialtarif möglich) - 50 Euro

 

Begleitforschung

Das Vorhaben von begleitender Forschung für therapeutische Gruppen entstand aus der praktischen Erfahrung mit Zapchen Übungen in der Behandlung von traumatisierten Menschen. Die wohltuenden und regulierenden Übungen sind mittlerweile ein wichtiger Bestandsteil unserer Arbeit in der Traumatherapie. Die vielen positiven Rückmeldungen und die spürbaren Veränderungsprozesse unserer KlientInnen ermutigten uns nach Möglichkeiten einer wissenschaftlichen Erforschung zu suchen. Wir freuen uns, dass wir Frau assoz. Prof. Dr. Pia Andreatta und Frau Prof. Dr. Astrid Lampe von der Universität Innsbruck hierfür gewinnen konnten.

Die Untersuchung umfasst verschiedene psychometrische Tests, die vor dem Beginn der Gruppenreihe (ca. 30Min), vor und nach den einzelnen Gruppensitzungen stattfinden (ca. jeweils 2Min) und ein Interview nach Abschluss der 10 Sitzungen (ca. 30 Min.). Alle persönlichen Angaben werden anonymisiert an die Wissenschaftlerinnen der Universität Innsbruck übermittelt.


Haben Sie Interesse, rufen Sie mich bitte einfach an. Dann können wir in Ruhe abklären, ob diese Gruppe etwas für Sie ist und wir ein Vorgespräch vereinbaren.

Tel: 02102- 470 37 09
info@praxis-ina.mueller.de



Wo finden Sie weitere Gruppen 

Kassel

Hilde Genotte
Psych. Psychotherapie ,

Dipl.-Supervision DGSv
Tel: 0561  76690708
hildegnotte@gmx.net

 

Bielefeld
Annamaria Ladik
Fachärztin für Neurologie und Psychiatrie, Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
Tel: 0521 5574882
a.ladik@bitel.net


Wer wir sind

Wir sind Traumatherapeutinnen in verschiedenen Städten. Neben den bekannten traumatherapeutischen Methoden (PITT, EMDR, SE, Ego State Therapie, NARMS)

haben wir uns mit der Wirkung von Achtsamkeit, Atem, Bewegung und Stimme bei der Behandlung von Trauma-Folgestörungen  auseinandergesetzt.

Die Begegnung mit  Dr. Julie Henderson (USA) hat unsere Sichtweise und  unser Verständnis, wie wir als Körper sind, verändert. Sie zeigte uns beeindruckend einfache und spielerische Übungen, mit dem Körper zu kommunizieren und ihn zur Veränderung einzuladen.

Julie Henderson nannte ihre Methode ZAPCHEN Somatics. (Es ist eine Verbindung westlicher Körperarbeit mit der Heil- und Geistesschulungs-Tradition des tibetischen Buddhismus.)

 

ZAPCHEN bewegt, berührt, unterstützt, inspiriert und verändert uns seit mehr als 20 Jahren.



Literatur:

Embodying Well-Being oder wie man sich trotzdem wohl fühlen kann, Julie Henderson, AJZ Druck & Verlag ISBN 9783860390108